Samstag, 8. April 2017

Rezension- Secret Dreams

Rezension zu "Secret Dreams- Gefährliche Leidenschaft" von Mel Hope, das mir von ihr persönlich zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank an dieser Stelle.


Preis: 9,89
Seitenanzahl: 348
Link zu Amazon: Amazon



Die FBI- Agentin, Faye Cole, muss sehr früh lernen, welche schlimmen Seiten das Leben und die Menschheit hat. Durch den bestialischen Mord ihrer Eltern, durch den Jungen mit den blauen Augen, muss sie lernen, was Selbstständigkeit bedeutet.
Ihren besten Freund verliert sie auf eine ähnliche Art und Weise. Dadurch verliert sie endgültig den Glauben an das Gute in den Menschen und isoliert sich in ihrer Wohnung mit Mr. Flausch, ihrer Katze, und hält nur noch Kontakt zu ihrer besten Freundin. Eine Beziehung kommt für sie durch die Erfahrung geliebte Menschen zu verlieren nicht in Frage, doch dann begegnet sie in dem Park beim Joggen, den unglaublich geheimnisvollen, sexy Damion Tyler kennen. Er möchte sie von dem ersten Augenblick an, und sie kann ihn nicht widerstehen. Sie lässt sich auf ihn ein und zu Beginn ist alles nur auf ein Spiel und Verlangen, doch dann tauchen viele Geheimnisse aus ihrer Vergangenheit auf und alles ändert sich plötzlich.
Was Damion damit zu tun hat oder wer der Mörder mit den blauen Augen ist, dass müsst ihr alles selbst lesen.


Dieses Cover ist sehr düster voll mit Blutflecken und in einem dunklen Blauton gehalten. Es spiegelt den düsteren Inhalt des Romans wieder. Es ist sehr schön gestaltet und absolut passend zu dem Inhalt.

Der Schreibstil ist schön. Es lässt sich flüssig lesen, weshalb man schnell mit dem Roman vorankommt. Es wird sehr lebhaft und echt beschrieben, dadurch konnte man sich viel bildlich vorstellen und das hat alles viel spannender gemacht. Es wurde an keiner Stelle langatmig, im Gegenteil die Story ist sehr spannend und fesselnd.

Die gesamte Stimmung ist sehr düster, denn immer wieder tauchen die Albträume von Faye auf und lassen auch bei dem Leser einen krassen Eindruck. Der Mord an ihre Eltern war absolut grausam und man konnte sich den Mord auch sehr bildlich vorstellen, was natürlich kein schönes Bild war. Ansonsten gibt es viele heiße Stellen zwischen Faye und Damion auf, die die Stimmung etwas gelockert haben.

Faye wird immer noch von ihren Schuldgefühlen geplagt, denn sie sieht die Schuld am Mord ihrer Eltern und ihres besten Freundes bei sich. Sie kann mit ihrer Vergangenheit nicht abschließen, weshalb sie jede Nacht Albträume hat, nur nicht wenn Damion bei ihr ist. Doch Faye macht eine unglaublich tolle Entwicklung durch und lernt mit ihrer Vergangenheit umzugehen. Sie wird von einer starken und toughen Frau zu einer noch stärkeren und tougheren Frau.

Damion ist auch eine tolle Hauptfigur. Er möchte Faye haben, um jeden Preis und kann sie einfach nicht loslassen. Er akzeptiert kein Nein! Er möchte ihr die Welt zu Füßen legen, denn sie bedeutet ihm die Welt. Er hat keinen Kontakt mehr zu seiner Familie und Faye ist seine Familie, seine Welt und seine ganz große Liebe.

Anfangs war die Verbindung zwischen ihnen sehr oberflächlich und es ging hauptsächlich um Sex. Dies zieht sich auch durch den ganzen Roman, auch wenn sie nach einer Abmachung ihrerseits kein Sex mehr hatten, hat mich die oberflächliche Anziehung zwischen ihnen genervt. Damion kann die Finger nicht von ihr lassen, was ich auch nachvollziehen kann. Doch er war viel zu drängend und dies hat mich dann nach einer Weile sehr gestört. Dadurch ist es der wichtige Teil ihrer Beziehung und ihre Liebe zueinander in den Hintergrund geraten. Dies hätte man viel besser ausbauen können.

Die Story war trotzdem durchgehend spannend und man konnte mit den Charakteren mitfiebern. Die Kapitel sind abwechselnd aus Fayes Sicht und ihren Albträumen in der Nacht geschrieben, was sehr spannend war.




Diesen Roman kann ich jeden empfehlen. Es ist sehr spannend und düster. Es macht außerdem auch ein wenig süchtig und man möchte es nicht mehr aus der Hand legen.
Aufgrund meiner Kritik werde ich an dieser Stelle 4,5 Blümchen vergeben.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension- Rock my Soul

Hallo meine Lieben! Es tut mir so leid, dass ich lange nicht mehr rezensiert habe, aber privat war bei mir einiges los..Heute kommt also di...